Schlagwort-Archive: LibreOffice

LibreOffice-Präsentationen via Bluetooth mit Android steuern

LibreOffice Impress-Präsentationen lassen sich seit der LibreOffice Version 4.0 bequem per Bluetooth oder WLAN mit einem Android Smartphone bzw. Tablet oder einem iPhone/iPad fern steuern. So kann man während eines Vortrages auf dem Touchscreen Folien vor und zurück blättern oder die Präsentation pausieren, ohne in der Nähe des Rechners oder des Notebooks zu bleiben.

Gebraucht wird dafür lediglich die App für Android „LibreOffice Impress Remote“ aus dem Google Play-Store oder dem iTunes Store.

Die Bedienung der App ist selbsterklärend. Vor dem Start der App sollten Bluetooth oder WLAN aktiviert sein. Für die Benutzung via WLAN müssen sich das Mobilgerät als auch der Präsentationsrechner natürlich im selben WLAN befinden.

Da es LibreOffice für verschiedene Betriebssysteme gibt, und auf dem Präsentationsrechner außer Bluetooth oder WLAN keine spezielle Software nötig ist, funktioniert die Technik z. B. unter LINUX, Mac oder Windows gleichermaßen.

Um die Funktion zu nutzen, muss in Impress Option „Fernsteuerung aktivieren“ auswählen. Die Option ist in LibreOffice unter Einstellungen -> Impress -> Allgemein zu finden:

Screenshot Impress Fernsteuerung

 

Nach der Aktivierung der Option LibreOffice einmal neu starten. Die Option bleibt dann dauerhaft aktiv. Nun lassen sich Präsentationen mit Impress per App steuern. Die App schaltet übrigens das Mobilgerät (Smartphone oder Tablet) automatsch „stumm“. Nach beenden der App wird die vorher eingestellte Lautstärke wieder hergestellt.

Screenshot LibreOffice Impress Remote App

LibreOffice: Inhaltsverzeichnis automatisch aktualisieren

Um in LibreOffice automatisch ein Inhaltsverzeichnis zu erzeugen müssen die Textpassagen mit formatierten Überschriften versehen sein (Formatvorlagen Taste F11).  Aus so formatierten Überschriften kann man sich mit folgender Funktion ein Inhaltsverzeichnis erstellen lassen:

Menü > Einfügen > Verzeichnisse > Verzeichnisse

Kommen weitere Überschriften dazu, muss das Inhaltsverzeichnis manuell aktualisiert werden. Standardmäßig funktioniert das über Extras > Aktualisieren > Alle Verzeichnisse.

Aktualisierung vereinfachen

Diesen Vorgang kann man vereinfachen und komfortabler auslösen, in dem man die Aktualisieren-Funktion einer Tastenkombination zuordnet, die man häufig beim Bearbeiten von Texten verwendet. Dafür eignet sich sehr gut die Tastenkombination Strg + S, mit welcher man den Speicher-Vorgang des Dokumentes auslöst.

Das kann man wie folgt bewerkstelligen:

1) Makro erstellen

Extras > Makros > Makros verwalten > LibreOffice Basic

Unter „Meine Makros“ ein neues Makro erstellen und alle Inhalte durch folgenden Inhalt ersetzen (Copy & Paste):

Sub VerzeichnisseAktualisieren
for i = 0 TO thisComponent.getDocumentIndexes().count - 1
thisComponent.getDocumentIndexes().getByIndex(I).update()
NEXT I
End Sub

Das Makro speichern.

2) Das Makro einer Funktion/Tastenkombination zuordnen

Extras → Anpassen → Reiter „Ereignisse“, Button „Makro“

Das eben erstellte Makro mit der Bezeichnung „VerzeichnisseAktualisieren“ suchen und mit OK zuordnen. Danach das Dialogfeld mit OK schließen.

Das wars. Ab jetzt werden Inhaltsverzeichnisse im LibreOffice Writer bei jedem Speicher-Vorgang automatisch aktualisiert.

Anm.:  Unter Linux muss für LibreOffice noch das Paket „libreoffice-java-common“ für eine JAVA-Laufzeitumgebung und JAVA nachinstalliert werden.

Barrierefreiheit in LibreOffice

LibreOffice ist ein freies, umfangreiches Office-Paket für verschiedene Plattformen (z. B. für Linux, OSX, Windows).  LibreOffice bietet verschiedene Unterstützungsmöglichkeiten, die den Umgang und die Dateneingabe für Nutzer mit Einschränkungen erleichtern.

Detaillierte Infos sind hier zu finden:

https://de.libreoffice.org/get-help/accessibility/

 

Wortergänzung für Textdokumente in LibreOffice

LibreOffice merkt sich Wörter, die in einer aktuellen Sitzung mehrfach verwendet werden. Wenn beim Schreiben in Dokumenten die ersten drei Buchstaben eines Wortes  getippt wurden, bietet LibreOffice das ganze Wort zur Übernahme an.
Sollten mehrere Wörter im AutoKorrektur-Speicher mit den drei eingegebenen Buchstaben übereinstimmen, kann durch drücken der Tastenkombination Strg+Tab, ein Wort nach dem anderen eingeblendet werden. Um die Möglichkeiten in umgekehrter Richtung aufzurufen, die Tastenkombination Strg+Umschalt+Tab verwenden.
Quelle: https://help.libreoffice.org/Writer/Word_Completion_for_Text_Documents/de

  • Vorteil: Die Funktion unterstützt beim einhändigen Schreiben und kann bei Rechtschreibschwierigkeiten nützlich sein.